Netzwerk

Charisma Coaching Institut

für Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung durch Theater

 

DIE ZIELE

 

  1. professionelle künstlerische Produktionen auf hohem ästhetischen Niveau

  2. ästhetische und kulturelle Bildung; gesellschaftliche Ressourcen erschließen und künstlerische Begabungen fördern

  3. Berufsqualifizierung, Verbesserung der Berufs- und Ausbildungschancen, Aufnahme von Arbeit oder weiterführender Ausbildung, Quereinstieg in neue Berufsfelder

  4. Förderung Jugendlicher mit erschwertem Zugang zu Bildung, Ausbildung, Arbeit

  5. im besten Wortsinne kulturelle Bildungsarbeit als Beitrag zu der Integration benachteiligter Jugendlicher. Dies gelingt durch den einzigartigen Ansatz bei den Stärken der Jugendlichen und eben nicht bei den Defiziten.

 

Durch frühe musische und künstlerische Förderung werden grundlegende Weichen für eine ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit gebildet, die im späteren Berufsleben für den Erfolg ausschlaggebend sind. 

In unseren Projekten lernen die TeilnehmerInnen spielerisch sich mit aktuellen Themen und/oder literarischen Texten/Dramen auseinander zu setzten.

Kindern mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen wird über Musik, Tanz und Schauspiel ein Weg zum unvoreingenommenen Dialog gegeben.

Ausserdem werden die Grundelemente Schauspiel / Tanz und Gesang erprobt. Ihr Selbstbewusstsein und ihre körperliche- und stimmliche Präsenz wird gefördert, sowie die Selbstsicherheit vor Publikum zu sprechen und sich zu zeigen, humorvoll geschult.

 

 

Leiterin Tatjana Schoeler: „Die Arbeit zeigt wie wichtig es ist Kinder und junge Erwachsene künstlerisch zu fördern. Mein Ziel ist im besten Wortsinn kulturelle Bildungsarbeit zu leisten, um Jugendliche, aus verschiedenen sozialen, ethvischen und religiösen Kontexten zusammenzubringen zusammenzubringen, dass sie spielerisch Ihre Kompetenzen entfalten können, Teamgeist entdecken, Erfolgserlebnisse generieren und über künstlerische Prozesse an Authentizität und Persönlichkeit gewinnen.“

 


Impressum
Theaterkollektiv Lust auf Action